Gesundheitsökonomie für Mediziner

Querschnittsbereich "Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege" im Medizinstudium

Allgemeines:

Mit der Reform der Mediziner-Ausbildung ist der Querschnittsbereich "Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege" als Pflichtfach in den 2. Studienabschnitt der Ärztlichen Ausbildung in die neue Approbationsordnung eingeführt worden. Das Pflichtfach wird an der Universität Duisburg-Essen, Standort Essen, vom Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement federführend betreut.

Nähere Hinweise zum Studienangebot im Querschnittsbereich (Termine, Prüfungsmodalitäten etc.) erhalten Sie auf den Internetseiten der Fakultät für Medizin auf den folgenden Seiten:

http://www.uni-duisburg-essen.de/medizinstudium/136kurs.htm
http://www.uni-duisburg-essen.de/medizinstudium/137kurs.htm
http://www.uni-duisburg-essen.de/medizinstudium/klausur5.htm

 

Ansprechpartner:

Ansprechpartnerin am Lehrstuhl für Medizinmanagement für das Studienangebot im Querschnittsfach "Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliche Gesundheitspflege" ist Susanne Staudt.
Bei Fragen zu Zulassungsvoraussetzungen, anzuerkennenden Leistungen, Vergleichbarkeit anderer Abschlüsse oder zur Prüfungsordnung wenden Sie sich bitte an Frau Dipl.-Kffr. Andrea Prause (Andrea.Prause@medizin.uni-essen.de).

 

Lehrveranstaltungen:

Das Studienangebot besteht aus einer Vorlesung mit 1 Semesterwochenstunde und Seminaren in Kleingruppen. In den Seminaren wird der Gegenstand der Vorlesungen vertiefend bearbeitet und es werden Spezialaspekte untersucht. Das Curriculum orientiert sich an den Empfehlungen der zuständigen Fachgesellschaft (Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention, DGSMP).

  • Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, öffentliche Gesundheitspflege [im Medizinstudium]
  • Seminar aus Medizinmanagement [im Medizinstudium]

 

Prüfungsmodalitäten:

Am Ende des Semesters wird im Rahmen der Allgemeinen Semesterabschlussklausur auch der Stoff des Querschnittsbereiches abgefragt (20 Multiple-Choice-Fragen). Für die Klausur sind sowohl die Gegenstände der Vorlesung als auch die Gegenstände der Seminare relevant. Die Teilnahme an den drei Seminarterminen ist daher verpflichtend.
Weitere Informationen zur Prüfung sind hier zu entnehmen.

Die Lehrinhalte der Vorlesung und des Seminars "Gesundheitsökonomie, Gesundheitssystem, Öffentliches Gesundheitswesen" werden an die aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen angepasst und können sich von Semester zu Semester unterscheiden. Die Prüfungsinhalte beziehen sich auf die Veranstaltungen des gleichen Semesters.


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter Studium & Lehre -> Lehrveranstaltungen.