Mi, 25. Mai. 2022

Umfrage zu innovativen Wohnformen bei Demenz gestartet

Derzeit wird ein großer Teil der Menschen mit Demenz zu Hause versorgt.

Die ambulante Pflege stößt jedoch bei Fortschreiten der Erkrankung an Grenzen. Auch der demografische Wandel und die Veränderung traditioneller Lebensformen führen dazu, dass immer mehr ältere Menschen ohne familiäre Unterstützung leben müssen.

In einer von der Leibniz Gemeinschaft geförderten Studie untersuchen wir, welche Wünsche und Einstellungen in Bezug auf Wohn- und Betreuungsformen bei Bürger*innen im Alter zwischen 50 und 65 Jahren bestehen. Hierzu wurden im Mai mehr als 4.000 Fragebögen verschickt.

Die Adressen stammen aus einer sogenannten Gruppenauskunft des Melderegisters Ihrer Kommune nach § 34 Abs. 3 Bundesmeldegesetz.

 

  • Wer ist mein Ansprechpartner?

Christian Speckemeier

Lehrstuhl für Medizinmanagement

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universität Duisburg-Essen

Thea-Leymann-Straße 9

45127 Essen

Telefon: 0201/183-3885

Fax: 0201/183-4073

Mail: christian.speckemeier@medman.uni-due.de<mailto:christian.speckemeier@medman.uni-due.de>

 

Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist die Universität Duisburg-Essen die Kontaktdaten finden Sie hier.

 

  • Was ist der Zweck des Forschungsprojekts?

Durch die Befragung erhoffen wir uns Einblicke in die Wünsche der Allgemeinbevölkerung. Die Ergebnisse werden zusammengefasst und sollen dazu dienen, Vorschläge für Wohn- und Betreuungsformen zu entwickeln.

 

  • Wie lange werden personenbezogene Daten (Anrede, Vor- und Zuname, Anschrift) gespeichert?

Personenbezogene Daten (Anrede, Vor- und Zuname, Anschrift) werden nur verwendet, um die Befragten im Rahmen des Fragebogenversands für dieses Forschungsprojekt zu kontaktieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. e i.v.m §17 DSG NRW. Nach Versand eines Erinnerungsschreibens werden sie unverzüglich gelöscht. Sie werden selbstverständlich nicht für andere Forschungsprojekte verwendet.

 

  • Weitere Hinweise

Es besteht das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Widerspruch. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig. Durch eine Nicht-Teilnahme entstehen keine Nachteile. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie hier.

Die Befragten erhalten einen frankierten Umschlag, mit dem sie die Befragung ohne Angabe eines Absenders zurückschicken können. Zusammenstellungen über Ergebnisse werden keine Angaben enthalten, die auf bestimmte oder bestimmbare Personen hinweisen.