Ehemalige Mitarbeiter

Prof. Dr. rer. medic. Gerald Lux

Academic Staff

Prof. Dr. rer. medic. Gerald Lux

Phone:
+49 201 18-34037
Fax:
+49 201 18-34073
Email:
Address:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Lehrstuhl für Medizinmanagement
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Thea-Leymann-Str. 9
45127 Essen

Curriculum Vitae:

Gerald Lux absolvierte von 1998 bis 2001 eine Krankenpflegeausbildung am Universitätsklinikum Essen und nach zwei Jahren praktischer Berufserfahrung im Bereich der Transplantationschirurgie studierte er von 2003 bis 2008 Wirtschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen mit den Schwerpunkten Finanzwirtschaft/Banken, Medizinmanagement und Umweltbetriebliches Controlling.

Seit 2008 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medizinmanagement und promovierte 2013 zum Thema "Funktionslogik und Empirie der Dialysebehandlung im morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich" (Dr. rer. medic.). Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich des Risikostrukturausgleichs. Seit Mai 2012 ist er in der Arbeitsgruppenleitung des Bereiches "Gesundheitssystem, Gesundheitspolitik und Arzneimittelsteuerung“.

Fields of Research:

Publikationen:

Dahl H, Lux G, Matusiewicz D (2012): Der Morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich im Jahre 2011 – eine Bestandsaufnahme, in: Mühlbauer B, Kellerhoff F, Matusiewicz D: Zukunftsperspektiven der Gesundheitswirtschaft, Schriftenreihe Gesundheitsökonomie: Politik und Management, Bd. 10, LIT-Verlag, Münster, 1. Auflage

Dahl H, Lux G, Matusiewicz D (2012): Forschungsnahe Beratung im Gesundheitswesen – eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis, in: Mühlbauer B, Kellerhoff F, Matusiewicz D: Zukunftsperspektiven der Gesundheitswirtschaft, Schriftenreihe Gesundheitsökonomie: Politik und Management, Bd. 10, LIT-Verlag, Münster, 1. Auflage

Dahl H, Lux G, Matusiewicz D, Wasem J (2013): Bundesweite Zahnärztestudie zu Grundmotiven und Zukunftsvisionen niederlassungsberechtigter Zahnärzte in Deutschland, Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift (DZZ), in press.

Jahn R, Lux G, Walendzik A, Wasem J (2009): Weiterentwicklung des RSA zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit – Erarbeitung eines Konzepts zur nachhaltigen Stärkung von Anreizen für die gesetzlichen Krankenkassen zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit. Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen Campus Essen, Nr. 175, 2009 (39 Seiten).

Kerkemeyer L, Wasem J, Lux G, Mostardt S (2012): Finanzielle Auswirkungen des Einsatzes des Ruma Marker-Verfahrens bei der Urin-Drogenanalytik in der Substitutionstherapie auf die gesetzliche Krankenversicherung, in: Das Gesundheitswesen, August 2012, Ausgabe 08/09, DOI: 10.1055/s-002-23658.

Klein S, Thiede M, Scholz C, Höer A, Albrecht M, Häussler B u.M.v. Stier V, Bleß H, de Millas C (IGES) / Schmidt H, Jahn R, Staudt S, Farrenkopf N, Lux G, Weegen L, Thomas D, Wasem J (Universität Duisburg-Essen) / Sussex J, Shah K, Butler J (Australian Centre for Economic Research on Health, The Australian National University, Canberra, Australia) (OHE Consulting) / Mühlberger N, Gothe H, Schwarzer R, Schnell-Inderst P, Sroczynski G, Siebert U u.M.v. Mayer C, Schall I, Iglesias C (UMIT). Gutachten zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Impfstoffen in Deutschland. Abschlussbericht. Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit [Hrsg.], Berlin 2010.

Lux G, Dahl H, Wasem J (2010) Beurteilung des Screening-Verfahrens der Krankenversicherer in der Schweiz zur Identifikation von Überarztung - Bericht zu einem vom Verein Ethik und Medizin Schweiz geförderten Projekt. Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen Campus Essen, Nr. 182, 2010 (38 Seiten).

Lux G, Farrenkopf N, Matusiewicz D (2013): E-Health, in: Wasem J, Staudt S, Matusiewicz D: Praxislehrbuch Medizinmanagement, MWV-Verlag, Berlin.

Lux G, Farrenkopf N, Noweski M, Steinbach P, van der Linde K, Walendzik A, Jahn R  (2013): Private Krankenversicherung, in: Wasem J, Staudt S, Matusiewicz D: Praxislehrbuch Medizinmanagement, MWV-Verlag, Berlin.

Lux G, Steinbach P, Wasem J, Weegen L, Walendzik A (2013): Demografie und Morbiditätsentwicklung, in: Krankenhaus-Report 2013, Schattauer (Stuttgart), 2013, 69-82.

Lux G, Wasem J (2011): Die statistische Performance eines Zwei-Jahres-Modells im morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich, in: BARMER GEK Gesundheitswesen aktuell 2011, Düsseldorf, 2011, 42-65.

Matusiewicz D, Neumann A, Wasem J, Lux G (2013): Kostenstudie zur Familiären Amyloid Polyneuropathie (FAP) mit Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherung ‐ Methodik und Analyse, in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, 2013, Stuttgart, New York, in press.

Matusiewicz D, Kochanczyk M, Wasem J, Lux G: Kassenpatriotismus ? – eine empirische Analyse des Wechselverhaltens in der gesetzlichen Krankenversicherung, In: Böcken J, Braun B, Repschläger U (Hrsg.): Gesundheitsmonitor 2012 Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK, Wuppertal, 2012.

Matusiewicz D, Lux G, Jahn R, Wasem J: Ermittlung von Erkrankungswahrscheinlichkeiten von chronischen Erkrankungen - ein Prognosemodell mit Routinedaten der Gesetzlichen Krankenversicherung, in: Pfaff H, Kirchhoff: Prävention und Versorgung 2012 für die Gesundheit 2030, Berlin, 2012.

Matusiewicz D, Neumann A, Kerkemeyer L, Lux G, Buchberger B, Mostardt S, Biermann J, Pouryamout L, Wasem J (2013): Forschung und Beratung im Gesundheitswesen, in: Wasem J, Staudt S, Matusiewicz D: Praxislehrbuch Medizinmanagement, MWV-Verlag, Berlin.

Matusiewicz D, Wasem J, Lux G (2013): Patienteninformation und -kommunikation im Versorgungsmanagement – eine kritische Abhandlung, in: Burger S (2013): Alter und Multimorbidität - Herausforderungen an die Gesundheitsversorgung und die Arbeitswelt, medhochzwei Verlag, Heidelberg, 2013, in press.

Neumann A, Jahn R, Diehm C, Driller E, Hessel F, Lux G, Ommen O, Pfaff H, Siebert U, Wasem J (2009): Presentation and medical management of peripheral arterial disease in general practice: rationale, aims, design and baseline results of the PACE-PAD Study. In: Journal of Public Health, 17, 2009, 2, 127-135 (doi 10.1007/s10389-008-0223-8).

Tebarts K, Ballesteros P, Dahl H, Lux, G, Wasem J, Schillo S (2012): Verbesserung der Zuweisungen für Krankengeld im morbiditätsorientierten RSA: Diskussionsansätze, in: BARMER GEK Gesundheitswesen aktuell 2012, Düsseldorf, 2012, 184-208.

Ulle T, Deppisch R, Lux G, Dahl H, Marks Ph, Aidelsburger P, Wasem J (2008): Konzeptionelle und empirische Fragen der Krankheitsauswahl im Kontext der Einführung des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs in der GKV. Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen Campus Essen, Nr. 164, 2008 (157 Seiten). gekürzte und überarbeitete Fassung sieht auch unter Nr. 554.

Wasem J, Buchner F, Lux G, Manouguian MS, Schillo S (2007): Die Regionaldimension in der Gesetzlichen Krankenversicherung vor dem Hintergrund des GKV-WSG. Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Universität Duisburg-Essen Campus Essen. Nr. 153, 2007 (113 Seiten).

Wasem J, Buchner F, Lux G, Schillo S (2009): Finanzielle Auswirkungen einer Regionalisierung von Finanztransfers in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) – Gutachten für das MAGS NRW. Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen Campus Essen, Nr. 175, 2009 (39 Seiten).

Wasem J, Buchner F, Lux G, Weegen L, Walendzik A: Ambulante ärztliche Vergütung in einem einheitlichen Versicherungssystem – Kompensation ärztlicher Einkommensverlauste in der Konvergenz?, in Baas J, Meusch A: Beiträge zum Gesundheitsmanagement; Band 39; Nomos Verlag (Baden-Baden), 2013.

Wasem, J.; Buchner, F.; Wille, E. unter Mitarbeit von Schillo, S.; Lux, G. (2008) Umsetzung und empirische Abschätzung der Übergangsregelungen zur Einführung des Gesundheitsfonds, Diskussionsbeitrag aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Universität Duisburg-Essen Campus Essen, Nr. 168.

Wasem J, Lux G, Schillo S, Staudt S, Jahn R (2008): Morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich. In: Gesundheits- und Sozialpolitik, 62, 2008, 15-22.

Wasem J, Noweski M, Staudt S, Lux G, Dahl H, Jahn R, Matusiewicz D (2013): Akteure des Gesundheitssystems in Deutschland, in: Wasem J, Staudt S, Matusiewicz D: Praxislehrbuch Medizinmanagement, MWV-Verlag, Berlin.

Wasem J, Rotter I, Sieloff K, Schillo S, Lux G, Leipold T, Focke A (2007): Berücksichtigung eines veränderten Kodierverhaltens in der Vergütung von Krankenhausleistungen nach dem KHEntgG, in: Krankenhaus-Report 2007; Schwerpunkt: Krankenhausvergütung - Ende der Konvergenzphase?; Schattauer (Stuttgart).