Aktuelle Meldungen: Forschung

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Krankenhaus-Report 2011

Unter der Mitherausgeberschaft von Prof. Wasem ist der Krankenhaus-Report 2011 erschienen. Das jährliche Standardwerk widmet sich in dieser Ausgaben der Fragestellung „Qualität durch Wettbewerb“. Hier können Sie sich...

> mehr zu "Krankenhaus-Report 2011"

Mittwoch, 15. September 2010

Diskussionsbeitrag zum Thema "Beurteilung des Screening-Verfahrens der Krankenversicherer in der Schweiz zur Identifikation von Überarztung"

Der Lehrstuhl für Medizinmanagement hat einen Diskussionsbeitrag (Nr. 182) zum Thema „Beurteilung des Screening-Verfahrens der Krankenversicherer in der Schweiz zur Identifikation von Überarztung“ veröffentlicht,...

> mehr zu "Diskussionsbeitrag zum Thema "Beurteilung des Screening-Verfahrens der Krankenversicherer in der Schweiz zur Identifikation von Überarztung""

Montag, 12. Januar 2009

Vortrag "Der Gesundheitsfonds - eine Bremse für Innovation und Wettbewerb?" und Vortrag "Vergütungsreform der Ärzte - Perspektive des Vorsitzenden des Erweiterten Bewertungsausschusses"

Auf der 2. Norddeutschen Fortbildungsveranstaltung für Vertragsärzte hat Professor Wasem einen Vortrag "Der Gesundheitsfonds - eine Bremse für Innovation und Wettbewerb?" und einen Vortrag "Vergütungsreform der...

> mehr zu "Vortrag "Der Gesundheitsfonds - eine Bremse für Innovation und Wettbewerb?" und Vortrag "Vergütungsreform der Ärzte - Perspektive des Vorsitzenden des Erweiterten Bewertungsausschusses" "

Freitag, 30. Mai 2008

Stellungnahme zum Entwurf des Methodenpapieres zur Kosten-Nutzen-Bewertung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Die Arbeitsgemeinschaft Methoden der gesundheitsökonomischen Evaluation (AG MEG) in der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) hat eine umfassende Stellungnahme zum Entwurf des Methodenpapieres zur...

> mehr zu "Stellungnahme zum Entwurf des Methodenpapieres zur Kosten-Nutzen-Bewertung des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)"